Präsentation anfordern

Smartphone oder Plastikkarte?

31 Oct 2018

SO SIEHT EIN MODERNES TREUEPROGRAMM AUS …

An der klassischen Kundenkarte halten zahlreiche Anbieter zu lange fest und verpassen damit die Vorteile, die ein digitales Kundenprogramm bietet – das sollte Ihrem Unternehmen nicht passieren!


Viele österreichische Unternehmen betrachten ihre Kundenkarte als eine Art Statussymbol, das die Zugehörigkeit zu einem privilegierten Kundenstamm symbolisiert. Doch wie zeitgemäß ist das noch? Wir untersuchen für Sie die Vor- und Nachteile von traditionellen und digitalen Programmen zur Kundenbindung.


  • Einfache Handhabung:
  • Lange war die klassische Kundenkarte das effektivste Mittel zur Kundenbindung und daher bei Unternehmen zu Recht höchst beliebt. Über Anreize wie Rabatte oder Prämien werden Kunden dazu motiviert, Ihnen als Anbieter treu zu bleiben, immer wieder bei Ihnen einzukaufen und Ihr Unternehmen sogar weiterzuempfehlen. Dieser Nutzen kann problemlos auf digitale Treueprogramme übertragen werden. ‘Zehn Kaffees kaufen und den elften gratis bekommen’ – auch das lässt sich digital realisieren. Dazu muss der Kunde am Point-of-Sale aber keine Karte mehr vorzeigen, sondern mit Ihrer eigenen Loyalty-App beispielsweise einfach nur die Rechnung scannen.


  • Schnelle und unkomplizierte Registrierung:
  • Der digitale Weg erleichtert auch die Registrierung und die Handhabung des gesamten Programms. Nach der Anmeldung muss der Teilnehmer nicht mehr darauf warten, dass ihm das Unternehmen alle nötigen Unterlagen sowie die physische Kundenkarte per Post schickt. Stattdessen kann er sofort loslegen und alle Funktionen des Treueprogramms in vollem Umfang nutzen. Eine Anmeldung zum Treueprogramm kann sogar über bereits bestehende Accounts bei Facebook oder Google+ erfolgen, um den Aufwand noch geringer zu halten. So entsteht automatisch eine Verbindung zwischen Kundenkonto und dem Profil in einem sozialen Netzwerk. Alternativ kann sich der Interessent per E-Mail oder SMS registrieren. Da die gesamte Handhabung automatisiert wird, sparen auch Sie als Unternehmer viel Zeit.


  • Individuelle, direkte Kommunikation:
  • Am wirkungsvollsten haben sich Treueprogramme erwiesen, die eine persönliche Bindung zum Kunden aufbauen. Dies geschieht durch eine kontinuierliche, direkte Kommunikation. Traditionelle Programme sind darauf angewiesen, dass der Kunde bei der Anmeldung seine Handynummer oder E-Mail-Adresse angibt, damit das Unternehmen ihn kontaktieren kann. Auf digitalem Wege erschließen Sie sich automatisch viel mehr Möglichkeiten: Schicken Sie etwa individualisierte Angebote oder Erinnerungen per E-Mail, Newsletter und Push-Nachrichten oder über die neuartige Beacon-Technologie direkt an den Kunden.


  • Reduzierung von Plastikmüll:
  • Um traditionelle Treueprogramme nutzen zu können, braucht der Teilnehmer immer eine Kundenkarte – die besteht aber häufig aus Plastik und erzeugt unnötigen Abfall. Auch Papierkarten, auf denen der Kunde beispielsweise für jeden Einkauf einen Stempel erhält, landen am Ende im Müll. Digitale Programme gestalten sich daher deutlich umweltfreundlicher.


    Die physische Kundenkarte hat einen weiteren Nachteil: Der Kunde muss sie stets mit sich herumtragen. Sie nimmt nicht nur Platz im Portemonnaie weg, sondern kann auch leicht zuhause oder in einer anderen Tasche vergessen werden. Digitale Programme lassen sich hingegen über eine App auf dem Smartphone realisieren. Mittlerweile besitzen Menschen aller Altersstufen Mobilgeräte – 94% aller Österreicher verwenden bereits ein Smartphone – das hat die Mobile Marketing Association Austria in ihrem Mobile Communications Report 2017 ermittelt. Und da die meisten Smartphone-Besitzer ihr Gerät ohnehin immer bei sich tragen, entsteht für sie kein zusätzlicher Aufwand.


  • Neue Möglichkeiten zur Marktforschung:
  • In der Regel dienen Treueprogramme einerseits dazu, Kunden an sich zu binden, und andererseits dazu, möglichst viele relevante Kundendaten zu sammeln, um das eigene Angebot stetig zu optimieren. Im digitalen Raum eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten: Sie können das Einkaufsverhalten detailliert verfolgen und tiefgreifende Demografie-Daten über Ihre Kunden erheben. So eröffnen sich völlig neue Möglichkeiten zur Marktforschung. Sie können selbst entscheiden, welche Informationen für Sie relevant sind und welche Sie erheben und auswerten möchten.


  • Bestehende Kunden werden zu Markenbotschaftern:
  • Die hohe Kunst der Kundengewinnung ist es, bereits bestehende Kunden zu Markenbotschaftern zu machen. Die Marktforschung zeigt immer wieder, dass Konsumenten dem Urteil von Vertrauenspersonen, wie Freunden und Verwandten, eher vertrauen als PR- und Werbebotschaften. In digitalen Treueprogrammen via App oder Weblösungen, lassen sich zahlreiche Funktionen einbinden, die bestehende Kunden dazu motivieren, das Programm bzw. Ihr Unternehmen in ihrem Bekanntenkreis weiterzuempfehlen. Beispielsweise können Sie Ihren Teilnehmern Treuepunkte gutschreiben, wenn sie Informationen oder Bewertungen in sozialen Netzwerken teilen, oder einfach eine Einladung zu Ihrem Treueprogramm an Freunde und Bekannte versenden.


Auf unserer Webseite informieren wir Sie weiter über kreative und effektive Methoden zur digitalen Kundenbindung. Hier haben Sie auch die Möglichkeit, eine Präsentation von hello again anzufordern, wie Ihr maßgeschneidertes Treueprogramm aussehen könnte. Darin erklären wir Ihnen persönlich, wie Ihr Unternehmen von einem digitalen Treueprogramm profitiert. Senden Sie uns jetzt eine unverbindliche Präsentationsanfrage und lernen Sie, wie Sie Ihren Umsatz steigern können und Ihren Kundenstamm weiter ausbauen und an sich binden!


Digitale Kundenprogramme bieten die gleichen Vorteile wie traditionelle Programme, beispielsweise die Kundenbindung über Anreize wie Prämien oder Rabatte. Gleichzeitig eliminieren sie aber deren Nachteile in der Handhabung und der Umweltschädlichkeit. Zudem lassen sich digitale Treueclubs flexibel auf das jeweilige Unternehmen anpassen. Damit erhalten Kunden und Unternehmen einen höheren Mehrwert!



Franz Tretter, CEO und Founder von hello again GmbH

Schreibe einen Kommentar
Weitere Beiträge

Jahresrückblick 2018
Jahresrückblick 2018

10 Jan, 19

weiterlesen
6 effektive Tipps um maximale Suchrankings und Downloadzahlen für Ihre App zu erreichen
6 effektive Tipps um maximale Suchrankings und Downloadzahlen für Ihre App zu erreichen

13 Dec, 18

weiterlesen
Social Media Marketing: LinkedIn & Xing
Social Media Marketing: LinkedIn & Xing

29 Nov, 18

weiterlesen