Das Ziel

Über die bisher genutzten offline Stempelpässe konnte Resch&Frisch nicht mit seine Kunden kommunizieren. Außerdem fokussieren diese eher auf die ältere Zielgruppe. Resch&Frisch wollte auch die Generation Y & Z ansprechen, sowie den administrativen Arbeitsaufwand reduzieren und die Datenqualität erhöhen.

Die Lösung

hello again etabliert mit Resch&Frisch ein neues Kundenbindungstool in Form einer maßgeschneiderten App, welcher all diese Punkte und noch viel mehr abdeckt: Kunden wählen aus unterschiedlichen Prämien und werden mit für sie passenden Angeboten verwöhnt. Resch&Frisch kann jetzt präzise mit seinen Kunden kommunizieren. Der Vorteil für die Kunden ist, dass sie nicht nur bei jedem Einkauf, sondern auch bei individuell durch Resch&Frisch bestimmten Aktivitäten, Treuepunkte sammeln können, z.B. für das Einladen von Freunden in den Treue-Club oder der Bewertung des Service.

Resch&Frisch ist es ein Anliegen seine Kunden mehr als zufrieden zu stellen: Über die App wird direktes Kundenfeedback eingeholt. Reports auf Filialebene helfen das Service-Niveau in allen Filialen zu halten. Die Resch&Frisch-App vereinfachte nicht nur die Kundenbindung, sondern reduzierte auch den Arbeitsaufwand: Früher mussten die Stempelkarten, durch die Filialmitarbeiter händisch erfasst werden – jetzt passiert dies alles in der App. Auch die Kommunikation mit dem Kunden wurde automatisiert und passiert nun individuell, situationsgerecht und durchgängig.