Präsentation anfordern

6 effektive Tipps um maximale Suchrankings und Downloadzahlen für Ihre App zu erreichen

13 Dec 2018

APP-STORE-OPTIMIERUNG

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Produkte bei Google Play, dem Apple App Store und ähnlichen Plattformen gut sichtbar machen und maximale Downloadzahlen erreichen:


Die Entwicklung einer App ist mit hohem Aufwand verbunden. Schade, wenn ein gutes Programm von potenziellen Nutzern nicht gefunden wird. Da sich in den Stores Tausende Anbieter um die Gunst der User bemühen, reicht es nicht aus, ein gutes Produkt nur in den Store zu stellen. Mehr als 60% der Nutzer verwenden die Store-Suchfunktionen, um passende Apps zu finden. Erst wenn ihre App weit oben in den Ergebnissen auftaucht, besteht die Chance auf hohe Downloadzahlen. Damit das klappt, können Sie mehrere Methoden zur App-Store-Optimierung nutzen. Hier finden Sie unsere 6 Tipps für ein optimales Ergebnis:


  1. Zielgruppe ansprechen

    So wie in der Suchmaschinenoptimierung, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, die Suchrankings in Stores zu beeinflussen. Denken Sie aber stets daran, in erster Linie Nutzer zu überzeugen und erst später den Suchalgorithmus. Sie sollten Ihr Angebot so gestalten, dass es Ihre Zielgruppe anspricht und einen entscheidenden Mehrwert hervorstechen lässt. Überlegen Sie, wer Ihre Zielgruppe ist und warum sie ihre App installieren sollte. Dann können Sie einen optimal angepassten Inhalt erstellen, der auch hohe Suchrankings erzeugt.

  2. Optimale Keywords auswählen

    Sehen Sie sich Konkurrenz-Apps an und überlegen Sie, welche Keywords zu Ihrer App und zur Zielgruppe passen. Entsprechende Schlagwörter im Titel spielen eine wesentliche Rolle. Daher lohnt es sich, neben dem App-Namen (der auch ein relevantes Keyword enthalten kann) einen Zusatz mit Schlagwort einzubinden. Beispiel: “Super Antivirus – kostenloser Virenschutz für Smartphones und Tablets”. Ihnen stehen zwar 255 Zeichen zur Verfügung, doch man sollte den Titel nicht mit Keywords überladen, sondern durch sorgfältige Auswahl auch für einen professionellen Eindruck sorgen.

  3. Beschreibung für Nutzer und Suchranking

    Die App-Beschreibung ist ein wichtiger Faktor, der nicht nur das Suchranking beeinflusst, sondern auch eine Download-Entscheidung. Nehmen Sie sich Zeit, um eine Beschreibung zu formulieren, die Ihre Zielgruppe anspricht, die allgemeine und vor allem einzigartige Features Ihres Produkts herausstellt. Der Schreibstil und Ansprache (du oder Sie) sollten dem Alter der Zielgruppe angepasst sein. Vergessen Sie nicht, einen Call-to-Action einzubauen: Ermutigen Sie Nutzer zum Download. Das wichtigste Keyword sollte vorne (in den ersten 3 Zeilen) und zum Schluss des Textes vorkommen. Bauen Sie relevante Schlagwörter strategisch ein, ohne den Text künstlich wirken zu lassen.

  4. Bilder und Videos

    Es ist nicht sicher, ob Icon und Logo das Suchranking beeinflussen, klar ist aber, dass Nutzer darauf achten. Je ansprechender und origineller die Aufmachung ist, desto höher ist die Chance, dass Nutzer Ihr Produkt wählen. Ähnliches gilt für Videos und Screenshots. Sie wecken Interesse und tragen zur Download-Entscheidung bei. Besonders Videos eignen sich hervorragend, um die App-Features vorzustellen. Ein potenzieller Nutzer, der die Funktionen als Video erlebt, gewinnt einen genaueren Einblick in Ihr Angebot. Reiner Text könnte das niemals wiedergeben.

  5. Bessere Reichweite durch Übersetzung

    Richtet sich Ihr Angebot an internationale Abnehmer, führen Sie unbedingt eine sprachrelevante App-Store-Optimierung durch: Sorgen Sie für eine korrekte Übersetzung sämtlicher Inhalte. Dies gilt auch für Keywords. Sie könnten prüfen lassen, welche relevanten Keywords im gegebenen Land verwendet werden, um solche Produkte wie Ihres zu finden. Durch eine gute Lokalisierung erhöhen Sie die Reichweite Ihres Angebots, denn viele Nutzer verzichten bei der Suche auf eine englischsprachige Eingabe.

  6. Nutzerbewertungen erzeugen

    Nutzerbewertungen sind ein Qualitätsindikator, der das Ranking stark beeinflusst. Achten Sie daher auf die Qualität Ihrer App und regelmäßige Aktualisierungen. Um Feedback zu gewinnen, ermutigen Sie die App-Nutzer, eine Bewertung abzugeben oder sogar eine Rezension zu schreiben. Tun Sie das am besten gegenüber solchen Kunden, die eine maximale Bewertung abgeben würden.


Unterstützung für Ihren Erfolg


Durch die genannten App-Store-Optimierungen gewinnen Sie an Reichweite und erreichen bessere Downloadzahlen. Sehen Sie sich die unten aufgelisteten Beispiele von erfolgreichen Produkten an:



Wir von hello again unterstützen Sie gerne bei einer wirkungsvollen App-Store-Optimierung. Kontaktieren Sie uns, um mehr zu erfahren.



Franz Tretter, CEO und Founder von hello again GmbH

Schreibe einen Kommentar
Weitere Beiträge

Kaufen statt davonlaufen
Kaufen statt davonlaufen

07 Mar, 19

weiterlesen
Die Hoflieferanten – App im Check
Die Hoflieferanten – App im Check

22 Feb, 19

weiterlesen
Theorie ist gut, Praxis ist besser.
Theorie ist gut, Praxis ist besser.

08 Feb, 19

weiterlesen